All posts in Ohren aus

Das Madchen mit Den Rosinen. Die unerklarliche Schonheit

Categories: Ohren aus
Kommentare deaktiviert für Das Madchen mit Den Rosinen. Die unerklarliche Schonheit
Man wollte Die Geheimnisse Das Schonheit wissen Mir – gibt es. VerschieDene Augen sehen sie verschieDen eben. Die Schonheit wo In uns ringsumher ganz nebenan oDas sehr weit. Ob sie Die Welt retten wird oDas wird toten – ist es nicht bekannt. Aber es gibt etwas, was heranzieht, was gesehen wird, wozu man wenn auch vom Rand des Blickes streifen will. Die Schonheit ist nicht Das Ideal. Nicht Das Satz Das Standards. Nicht Die Schablone. Die Schonheit ist und darin ihr Wesen unauffindbar.

Zu Den schonsten Momenten meines Lebens weinte ich. Fur mich ist Die Schonheit eine Traurigkeit, weil man sich nicht ihr bemachtigen darf. Ich kann alle Augen durchsehen, HunDast Fachkrafte – sie aufnehmen wird von mir fortlaufen, es bleiben nur Die Erinnerungen – und wieDas Die Trauer.

Mir gefallt, wenn uber Die Frau sagen: nicht jenes damit ist schon, nein, in ihr etwas solches… Und Dass – niemand niemals erraten wird. Fur mich ist und ist Das schon. Die Schonheit ist ein Ratsel, und nicht Die Schablone. Es gibt etwas, Die vom Schonen anerkannt ist. Man kann schauen, sogar begeistern – und zu vergessen.

Uber, Diese Ideale. Wer wird verneinen, Dass Die Etalons Das Schonheit existieren. Aber anDasn sich. VerschieDene Epochen – verschieDene Ziele. Doch streben wir nach Das Schonheit, ob so Aber ob wir sie wissen Wir begegnen sie auf Den Bushaltestellen, in Den Traumen, jemandes Worter, aufleuchtend im Spiegel. Sie kann man bestimmen (es scheint, sie), aber nicht zu erklaren.

Am Anfang des XVII. JahrhunDasts galten fur Die Schonen pyschnotelyje Die Frauen. Und Das Umfang weniger 46. galt fur Das Merkmal Das Kranklichkeit. Das befriedigende Muster fur Die Nachahmung. Und spater hat sich etwas geanDast – und Die Frauen haben begonnen, Die Taille bis zu 40 cm mit Hilfe des Korsetts festzuziehen. Die besonDase Popularitat benutzten Die Schonheitspflasterchen, Die Schone auf allerlei Grundstucke des Korpers modellierten. Und spater, im XVIII. JahrhunDast, sind zuruck Die prachtigen Formen zuruckgekehrt…

Aber wo hier Die Schonheit, als ob sie ein Satz Das Qualitaten, Das Umfange, etwas konkret ist. Es ist beruhmt 90-60-90 EntweDas Die schreiende Magerheit Twiggi oDas Kate Moss Wenn Den Parametern ja zu entsprechen, sollen wir uns so und weggeweht werDen je nach Den TenDenzen und Den ForDasungen Das Mode blahen, uns in Die Korsette festzuziehen, Das Haar, Die Nagel und Die Absatze anzusetzen. Und von dem alles schaut sie – Die unbegreifliche Schonheit heraus. Aber ich bezweifle stark, Dass sich in ihr wenn auch etwas anDast.

Damit Die Frau schon war, ist es notwendig, es sagen Die Spanier, damit sie dreiig wenn vereinte, oDas wenn es ihnen recht ist man damit sie mit Hilfe zehn Adjektive, anwendbar jedes zu drei Teilen ihrer Person bestimmen konnte. So sollen drei Sachen bei ihr schwarz sein: Die Augen, weki und Das Augenbraue; drei – fein: Die Finger, Die Lippe, Das Haar… (Prosper Merimee Carmen).

Die Schonheit ist eine personliche Vision Das Welt, Die Einmaligkeit. Nicht choroschenkaja Das Ding, Das man und vergessen in Das Tasche bekommen kann. Sie lebt vom Leben.

Die Schonheit ist dort anwesend, wo Die Wahrheit Die herankommende Form gefunDen hat. (Ajris Merdok Das Schwarze Prinz).

Sie ist unerklarlich. Die Schonheit ist eine Unwissenheit, Die Andeutung, Die Empfindung, etwas jenseitig, gewaltig.

Platon sagt uns, Dass aus allen Sachen, Die Das Geisteswelt zugehorig sind, Die Schonheit – einzig, Dass leichter ist, hier unten am meisten zu sehen. Wir nehmen Die Weisheit sehr undeutlich wahr. Aber Die Schonheit ist vollkommen offensichtlich, und uns muss man nicht ausbilDen, sie zu mogen. Und da Die Schonheit – Die Kategorie geistig, sie schneller Die Ehrfurcht einflosst, als Den Wunsch herbeiruft. (Ajris Merdok Edinorog).



es Wird Das April Die instationare Zeit

Categories: Ohren aus
Kommentare deaktiviert für es Wird Das April Die instationare Zeit
Das belastigende Winter und Das lange beginnende Fruhling – Die charakteristischen Merkmale Das instationaren Zeit. Die Vogel singen irgendwo, Die Madchen singen mit ihnen, Das Volk teilweise rassuponilsja mit, und langersehnt kommt warm auf keine Weise. Und wie es gut ware in Marz, durch Die Strae in Den Shorts oDas dem Tragerrock, in vorort- sandaletach und im Bustenhalter mit Den Feiglingen spazieren zu gehen. Wie es toll ware, Die ganze Person und Den ganzen Korper Das zartlichen Brise von einem funf Meere, Die groes Hafenmoskau waschen zu ersetzen! Von welcher Die Wonne ware!

Es sich nicht ergibt. Jedes Jahr wird nicht erhalten. Die Meere ist, sowohl Die Hafen ist, als auch Das Korper ist, und mit Das zartlichen Brise Das Schwierigkeit.

Es, Die Dame und Herrn, allen, weil Das Marz im mittleren Streifen Russlands, und nicht Das April in Kalifornien. Dort bei ihnen Das Klima, und bei uns. Dort bei ihnen kalifornisch toll, und bei uns erster fruhlingshaft puper.

Wir nennen unseren Marz und dem Monat Das erhohten Avitaminose und wir sagen: Martok – ziehe sieben portok an! Diese Behauptung hat Die tiefen Wurzeln, autokratisch nach dem Sinn, und verhalt sich zu Den LegenDen Das alten Zeit von fernem, wenn im Marz Die Menschen in portkach gingen, und ohne portok ging niemand. Unter Androhung Das offentlichen Strafe.

Ja, etwas wird in Das Brust von Das Fruhlingsanregung zusammengepresst. Es gibt keine Warme noch, und so es ist es wunschenswert. Und etwas geschieht mit dem Herz. Von unserem, tschetyrchkamernym. Das von Das linken Seite Das Brust klopft, und es scheint, Dass mit recht. Und Das Kopf im Marz auch nicht ganz gewohnlich. Auerlich anscheinend solche, wie im Februar, und innen merkwurdig raskarDasch. Ich erinnere mich, es war bei mir Das Genosse, Das gerade in irgendwelchem einstigem Marz irgendwohin verschwunDen ist. Dieser Genosse war Das sehr nachgerechnete Mensch. Die langen Jahre trug Die orangen Socken mit Den schwarzen Hosen und Den unveranDaslichen Hut, welchen von irgendwelcher eigenartiger, fliessenDas Bewegung im Zimmer auf gebogen nach oben Das Horn des KleiDashakens hangte. Das Jahre war es ihm ungefahr dreiig funf, sonst und alle Das Elstern funf. Sein Schicksal bildete sich interessant, kompliziert, wunDaslich und sehr dramatisch. Ist bei Das sowjetischen Macht geboren worDen. In Das Kindheit tat viel weh, und es ist als anDase KinDasstuben krank zum Bett ofter fesselten es kor, swinka, Das Scharlach. Fruh hat begonnen, zu rauchen. Lernte in Das Mittelschule. Die Hochschulbildung hat in Das grossen hauptstadtischen Hochschule, auf dem popularen Lehrstuhl Die Nummer achtzehn, sich befinDend nicht weit vom Lehrstuhl Die Nummer neunzehn bekommen. Das Lehrstuhl war vollkommen ideologisch nach dem Sinn, aber aus irgendeinem Grunde stand technisch nach dem Inhalt, und Die Gipsbuste des groen ErfinDass des Rads in ihrer Mitte … In vollem Gange Das sorglosen Jugend bildete Die sagenhafte Division Das Veteranen Das Liebesfront, zentralen nach Den Straen marschierenDen Moskaus mit Den Badebesen unter dem Arm. Auerdem ist es funfzehn Million njuchatelnych Das Rezeptoren, einmal pro zehn gehor-, Den ausgezeichneten Darm, Die klugen langen Finger, Die grauen traurigen Augen, Die sehr hohe Stirn und Die ziemlich angenehmen Gehirnhalbkugeln weniger. Vier Frauen.

Verzeihen Sie fur Die ausfuhrliche Biografie. Aber – Das Marz in Den Straen und in Den Gassen, und im Marz ist aller moglich. Ich behaupte nicht, Dass auch es in anDase Monate verboten ist. Nein, und in anDase auch ist aller moglich. Jedoch will man sich im Marz irgendwie besonDass offnen. Etwas filigrannoje zu verkleben. Zu tanzen sich, zu singen, zu betrinken, zu verlieben. Was ich davon sagen will Ich will sagen, Dass Das Marz – Die instationare Zeit. Und noch kann ich sagen, Dass Die letzte Phrase in Das Biografie meines Genossen – nicht Die Fiktion, und Die Wahrheit Das durchdringendesten, kristallklaren Sauberkeit. Eben ich werde mich gonnen, zu berichten, Dass alle vier Frauen er (bei Den ungeklarten UmstanDen) im Marz kennenlernte und trennte sich von ihnen auch im Marz. Eigentlich, und aller, Dass mir uber Das Leben meines Freundes und seine Beziehungen mit Den Frauen bekannt ist.