Mit dem Kaviar und dem Nachtisch. Igristyje Fursten Golizyn

Bald Das Neue Jahr, einen Das am meisten unserer Lieblingsfeiertage. Und Das Wichtigste von seinem Attribut wird Das Sekt angenommen. Nach Das Expertenmeinung, Den Wein unter dem Titel wird Das Sekt nur in franzosischem Champagne erzeugt.
Die Neue Welt im neuen Licht

Lowe Golizyn war ein groer Liebhaber Das klassischen Schaumweine. In gegebene Zeit stuDierte Das Furst Die Kunst Das Vorbereitung Das Weinweine in Frankreich. Dieses Wissen ist ihm nutzlich gewesen, wenn nach Das langen Suche des Gelandes, Das nach Den Agroklimabedingungen fur Die Produktion schampanskich Die Weine herankommt, Golizyn Das umfangreiche Gut Hовый Das Licht (230 Hektare) an Das Schwarzmeerkuste Krim erworben hat.

Golizyn nannte Krim als russische Champagne, wo Die BoDen und Das Klima fur Die Zuchtung Das Weintraube ideal herankommen. Und im XIX. JahrhunDast war Das Betrieb schampanskich Das Weine Neue Welt gegrundet. So wurde Das Kurort einer Das bekanntesten Stellen, wo Das klassische Schaumwein erzeugt wird. Aber uber allen Das Reihe nach.

In erster Linie, Golizyn hat Die Pflanzenschule gelegt, wo bis zu 500 Sorten Das Weintraube pflegte und beschaftigte sich mit Das Selektionsarbeit. Aber Die haupt-e e Etappe seines Lebens hat Ende 1880-1890 angefangen, wenn in Das Neuen Welt Das Weinbetrieb aufgebaut war und es sind am meisten protjaschnnyje, in dann noch Russischen Reich, Die Keller im Kummer Koba-Kaja geschaffen.

Die langen Jahre Das muhsamen und fruchtbringenDen Arbeit haben Die befriedigenDen Ergebnisse gegeben. Es war Das Sortenbestand Das Weintraube bestimmt: Die Gruppe Schardone, Pino, Aligote, Kaberne, Risling Rhein-. 1896 ist vom bedeutenDen Ereignis bemerkt: Das Sekt kronungs- schmuckte Den zaristischen Tisch wahrend Das Feiern anlasslich Das Besteigung des Throns Herrschers Nikolaj II.

Im selben Jahr hat auf Weltweit industriell und Das Gemaldeausstellung in Nishnij Nowgorod Das Furst des pS Golizyn Das Recht bekommen, auf Den Etiketten Das Weine Das Staatswappen darzustellen, und in 1900 hat auf Das Weltweiten Pariser Ausstellung Das Sekt ParaDies Die hochste Belohnung – Das Becher des Grand Prix erobert.

Den so auserlesenen Wein tranken nicht nur monarschije Die Personen und zu ihm Die Vertrauten. Golizyn sagte: Ich will, Dass Das Arbeiter, masterowoj, Das kleine Angestellte tranken Den guten Wein! Eben verkaufte stuckweise Den reinen, naturlichen Wein aus Den prachtigen Krimweingarten Die Neue Welt auf zwanzig funf Kopeken fur Die Flasche. Fur jene Zeit war es ganz preiswert, besonDass, wenn Die Qualitat des Getrankes zu beachten.

Die Geheimnisse Das Umwandlung