gern Traurig zu sein. Die nutzliche Depression

Wenn Die Depression kommt – es geht Das ganze Ubrige weg. Du bleibst eine und du schaust ringsumher von Den groen traurigen Augen. Sowohl ganz solches bekannt als auch unnutz bis zur Abneigung. Es ist nichts, niemandes, niemals und nirgends wunschenswert. Sie welche, Diese dunkle Trauer.

Schlecht es – Dass bei dir Die Depression zu sagen. Furs erste wird jemand unbedingt beginnen, Die Rate zu gestatten und, wie aus Dieser deiner Depression zu erklaren, hervorzutreten. Und wird unbedingt erganzen: Bei mir auch so war es. Hier wird eben ganz traurig sein. Es ist wenig, Dass bei dir depra grausam, so auch solche, wie bei allen.

Nichts originell.

Die depressiven Gesprache konnen Den Nutzen bringen, wenn in ihnen wenn auch Das Tropfen Das Emotionen wird.

Wehmutig man braucht, Die Trauern nicht zu besprechen, wenn du sicher weit, Dass es nicht helfen wird. Die Gesprache sollen nach Den Seelen, und nicht mechanisch sein. So Dass du wenn Den Kummer nicht darlegen kannst so, Dass es jemandem interessant war, – ist es besser, zu schweigen.

Einmal habe ich im Sto Das depressiven LeiDenschaft Das Freundin Die Geschichte Das nicht besten Liebe ausgestellt. Aller wie ist notwendig, mit Den Seufzern, Den Schluchzern, Den Einzelheiten und Das Flasche Das Weines. Im Endeffekt waren wir zufrieDen. Sie hat gesagt, was Die Melodramen mag und wartet auf Die Fortsetzung. Und ich habe mich von Das Heldin Das seifigen Oper seinerseits gefuhlt, wurde aufgemuntert und hat Den neuen Roman gefuhrt, um sich nicht zu langweilen. Von Den Trauern blieb es auch Das Spur nicht ubrig. Aber es war auch anDases Beispiel, wenn Die Depression nirgendwoher war, aus Den Tiefen des Unterbewutseins – und war es nichts zu sagen. Und wir waren, sinnlos und Die unermesslich traurigen Madchen, noch starker von Das Abwesenheit Das Grunde, also traurig, und Das Unmoglichkeit von, ihnen zu entgehen. Was vorkam Kann, ich bin ermudet, ist dicker ge worDen, hat sich mit jemandem verzankt und hat vergessen Aber es kommt vor, Die depressiven Stimmungen kommen auf dem eigenen Wunsch. Die Welt wird farblos, dich – verloren. Es bleibt ein – zu gonnen ubrig zu sein und, nicht zu vergessen.

Von Den Wortern habe ich Depression des Nutzens wenige. Unbedingt wird jemand entscheiDen, Dass du dich rechtfertigst. Und doch ist es so eben. Wenn du und nichts nutzlich, sich niemanDen sehen willst zu beschaftigen, muss man irgendwie es erklaren. LeiDas, ohne Erklarungen jetzt nirgendwohin… Und Das VorhanDensein Das Depression – Das vollkommen brauchbare und klare Argument, gar nicht gewichtig erinnert predmenstrualnyj Das Syndrom namlich ruft keine Achtung herbei. Und gut. Dafur es erscheint Das ausgezeichnete Anlass, geschwacht zu werDen.

Und ist wirklich, warum, uber Die Depression zu sagen, wenn man von ihr Das Vergnugen einfach bekommen kann. Es wird vollkommen originell sein. Und von sie es soll irgendwelcher Sinn zu sein.

Dass in Das Depression des Attraktiven ist:

Das Welt wegzugehen.
An Den AbenDen Das Haus zu huten und, Die alten Filme oDas Die dummen Melodramen mit cheppi endom zu sehen.
Die Piroggen und niemandes zu backen, zu Gast nicht zu rufen.
Die KinDasfotografien zu sehen.
Entlassen zu werDen. Aus dem Haus ohne Make-Up hinauszugehen und, stolz zu sein, Dass es dir und keine Schaffen gibt. Ich bin traurig – ich bin berechtigt.
Und Das Schone in Dieser, was nichts bald belastigen wird, zu machen, ist Die VeranDasungen und Die Vielfaltigkeit wunschenswert. Eben Dass interessant ist – und Die Krafte auf ihnen werDen erscheinen.

Mag sein, Diese Traurigkeit nirgendwoher – Die einfach nervose Anstrengung. Es ist Die naturliche Notwendigkeit, sich wenn auch auf kurze Zeit zu vergessen, aufzuhoren, sich festzuhalten und es ist einfach, nach dem Kopf zu bugeln. Das einzige Ausgang – einzustellen, sich vom starken Madchen zu zwingen und zu sein unter Die Decke einzudringen, von allen verborgen zu werDen und nur. Also, man kann sich solches Vergnugen – im Aufenthalt in Das Depression Denn absagen.