Die Hand des Philosophen. Die Form Das Hand und Das Charakter

In Das altertumlichsten Wissenschaft Das Chiromantie sind sechs Haupt- Typen Das Hande (elementar, lopatobrasnaja, kunstlerisch, praktisch, philosophisch, geistig) bezeichnet. Wir betrachten jede Art abgesonDast.

Die Hauptmerkmale Das elementaren Hand: sie Die breite, dicke, harte Handflache, Die dicken, ungeschickten Finger und abgeflacht otognutyj ruckwarts Das Daumen. Solche Hande kommen bei Den Menschen vor, Die sich mit Das groben korperlichen Arbeit beschaftigen, wo Die eigenartigen geistigen Fahigkeiten nicht geforDast werDen.

Das Besitzer lopatoobrasnoj Die Hande wird beim stark entwickelten Daumen mit Das Entschlossenheit und dem Selbstbewutsein charakterisiert. Ihm sind Das praktische Verstand, Den Flei, Die Liebe zur Tatigkeit eigen. Solche Menschen wahlen Das Handwerk, Das nicht Die groe Kraft forDast, sie unterscheiDen sich durch Die Richtigkeit und Die Bestandigkeit in Das Liebe.

Die kunstlerische Hand – mit Den konitscheski-spitzen Fingern und mit prodolgowatymi von Den Nageln, wenn solche Hand dick und kurz mit dem stark entwickelten Daumen jenes Das Mensch schlau, strebend zur Einsparung und dem Reichtum ist.

Die schlanke Hand mit dem schwach entwickelten Daumen charakterisiert Die Natur sich begeisternd, beschenkt von Das Fahigkeit, Die Schonheit zu verstehen, Es ist Die Liebhaber Das guten Erholung und Das hellen VeranDasungen im Leben.

Die praktische Hand gewohnlich Das mittleren Groe, mit Den viereckigen knotigen Fingern und Den stark entwickelten Gelenken; Das Daumen gro, Die Handflache gebogen und ziemlich hart. Das Besitzer Das ahnlichen Hand verfugt uber Das Extrakt, Die Geduld, Das Beharrlichkeit, Das Ordnungsliebe und dem Anstand. Solche Menschen sind zur organisatorischen und regulierenDen Tatigkeit geneigt, sie werfen sich Das Schuld unter, ihre Taten sind vom Verstand und dem gesunDen Menschenverstand diktiert.

Die philosophische Hand wird mit Das Hand Das mittleren Groe, Die Finger auf ihr nicht uslowaty, nogtewoj Das Gelenk halb konussoobrasen charakterisiert, wie palizeoobrasnuju Die Form hatte. BeiDas Gelenkes des Daumens einer Lange und Das Breite, was auf Die Gleichmaigkeit ihrer Entwicklung bezeichnet und sagt uber Die Kraft Das Urteile und uber Den riesigen Willen ihres Besitzers.

Wikimedia Foundation

Die Menschen mit solchen HanDen schatzen Die Wahrheit hoher als Schonheit, Das Wesen Das Sachen fur sie ist Die Formen wichtiger, sie interessieren Die Grunde Das Erscheinungen, Das Wesen. Die Knoten auf Den Fingern bedeuten Die Fahigkeit es ist ausfuhrlich, eine beliebige Situation und genau abzuwiegen, ihren Ausgang zu rechnen.

Geistig (psychisch) Die Hand – klein, fein, zart mit Den glatten schlanken Fingern, mit ziemlich lang nogtewymi von Den Gelenken, Die solcher Hand eigen sind, und Den Daumen gewohnlich eng und gut gebildet. Solche Hande sagen uber Die Aristokratie ihres Besitzers.

Die Illustrationen mit сайтa: Wikimedia Foundation.