Die Beeren auf erstes. Die Fruchtsuppe

Die Sommerfruchte sind groe Versuchungen. Man will Dieser rumjanuju, Den aromatischen und unendlich leckeren Luxus, weil Die Saison und Die Vitamine kaufen! Aber Die gekauften Gaben des Sommers einfach oft aufzuessen es fehlt an Den Kraften. Deshalb erinnern wir uns uber Die Rezepte Das verschieDensten Fruchtnachtische. Unter ihnen – Die Suppen. Man braucht, zu sagen, Dass es nicht Die am meisten verbreiteten Platten, Die sich Die Hauser vorbereiten. Aber im Restaurant machen sie Den gehorigen Eindruck immer. Dabei ihre Hauser auf Die Freude nah ganz vorzubereiten es ist nicht kompliziert.
Einfach wird sich in Den Winterbedingungen Das Durrobst ofter erinnert, Die und Die konservierten Fruchte eingefroren sind. Die Fruchtsuppen unterscheiDen sich auch durch Die Auswahl Das Zutaten, so, aus verschieDenen Opern zu sagen: zum Beispiel, Den Saft Das Wassermelone, zedra Das Zitrone, karamelisirowannyj Die Zwiebel, Den Knoblauch, Den Ingwer. Dass Die Frage sofort herbeiruft: wenn Diesen exotisch suptschik – auf erstes oDas auf Den Nachtisch zu reichen Es geben auch anDase Beispiele, wenn sich in Das Fruchtsuppe Die Maultaschen erweisen. Gut, Den Reis, sonst Die Maultaschen! Anscheinend nichts eigenartig, aber wie intrigiert!

Jedoch muss man auf solche Rezepte nur mit dem Interesse blicken, weil sich jedes Land mit Den geschmacklichen Vorlieben und sogar damit seit langem geklart hat, was fur Die gastronomischen FreuDen zu wahlen.

Aller es handelt sich darum, Dass kommen Die Fruchtsuppen warm und kalt, su und salzig vor. Im Sommer stimmen wir von Den HanDen fur Die kalten Suppen, fur Die unsere Saisongaben Das Garten und Das Markte und herankommen werDen, wenn es plotzlich, so auch Die tropischen Fruchte wunschenswert, Die gezuchteten und im Geschaft ausreiften sehr ist. Als einfacher ist als Rezept – jenem besser., Weil fur Den Geschmack wahrhaftig Die paraDiesischen Fruchte antworten. Jedoch scheinen Die Gewurze, Den Sekt und Den Wein von Den uberflussigen Zutaten in einigen Fallen nicht.

In solchen Suppen ist viel es Zellstoff und Vitamine. Aber es ist und des Zuckers genug. Und wenn seinen Geschmack Die Schlagsahne oDas Die saure Sahne wurzt, so nimmt auch Das Kaloriengehalt zu.

Die Kirschsuppe
1 kg Das frischen Kirsche, 1 Flasche des trockenen roten Weines, 1 Glas des Wassers, 1 Glas des Zuckers, Das Stabchen korizy, 1 Glas Das Sahne (10 %), 4 Art. des Loffels Das sauren Sahne (20 %), Die Blatter Das Minze, ganze Beeren Das Kirsche.
1. Die Kirsche auszuwaschen, Die Kerne zu entfernen, in Den Kochtopf umzulegen.
2. Mit dem Wein zu uberfluten, Das Glas des Wassers, Den Zucker und Den Zimt zu erganzen.
3. 30 Minuten auf kleiner Flamme zu kochen, Die Vanille zu erganzen, Das Stabchen korizy herauszunehmen, abzukuhlen.
4. Die Sahne ein wenig zu ruhren und mit dem Kirschsud zu verbinDen, zu vermischen.
5. Bei Das Abgabe, von Den Blattern Das Minze, Das sauren Sahne und Den Beeren (ganz) Die Kirschen zu servieren.

Die Suppe ParaDiesischer Apfel
1 kg Das Apfel, 1 l Das Milch, Das Eigelb eines Huhnereies (oDas 5 perepelinych), 0,5 Glaser des braunen Zuckers, 1 Stabchen korizy, 2 Kernchen des Kardamoms, Die Blatter Das Minze, Die Beere Das Himbeere, Die Blumenblatter Das Ringelrose.

1. Die Apfel zu waschen, von Das Schale und Den Samen zu reinigen, von Den Stuckchen aufzuschneiDen.
2. In sotejnik auszustellen, Den Zucker, Den Zimt, Den Kardamom zu erganzen. Auf dem schwachen Feuer zu loschen, bis sich Die Apfel im Puree verwandeln werDen. Zu vermischen. Das Stabchen korizy und Den Kardamom zu entfernen.
3. Die Milch mit dem Eigelb zu mischen, zu ruhren, zu erwarmen, bis zum Kochen nicht hinfuhrend.
4. Die Milchmischung mit dem Apfelpuree zu mischen, mit Hilfe des Mixers zu vermischen. Zu kuhlen.
5. Bei Das Abgabe, von Den Beeren Das Himbeere, Den Blattern Das Minze, Den Blumenblattern Das Ringelrose zu servieren.