Das WunDasbaum. Das Winterbrand in Den Bronchien

Das Stamm Das Luftrohre, nadwoje, otwetwljajet Die Hauptbronchien, otpotschkowywajuschtschije von sich Die neuen Zweige, auf Die immer mehr fein wetotschki wachsen, bis zu winzig – bronchiol geteilt worDen, und gehen jener, seinerseits von prachtiger Krone – Die Trauben Das Alveolen zu Ende: Das sie waschende Blut wird mit dem Sauerstoff gesattigt und gibt Das kohlensauere in ihr angesammelte Gas zuruck. Also, als nicht Das WunDasbaum, Das Das kostbarste Geschenk tragt – Die Luft, so – Das Leben! Aber wenn Die Brande Den gewohnlichen Baumen im Sommer geschehen, Die Unglucke mit dem Bronchialbaum geschehen im Herbst und dem Winter ofter.

Einheitlich in drei Personen
In 95 % Das Falle Das Schuldige Das Entzundung – werDen Die Viren, Die Die Grippen und Die Erkaltungen herbeirufen, und nur in 5 % von Den Erregern Die Bakterien und elementar- – stafilokokki, Die Streptokokken, diplokokki, gemofilnaja Das Stabchen, pnewmokokki, mikoplasmy, chlamidii… Die Viren haben Die Kalte Saison in Die Spharen des Einflusses geteilt: Den Herbst kontrollieren rinowirussy und Die Erreger Das Paragrippe, Den Winter – Die Grippe, und Den Fruhling – ist es Die Erkrankungen und aDenowirussy, Die herbeirufenDen langwierigen BronchitiDen respiratorisch-sinzitialnyje. Sie als ob handigen uns einanDas nach Das Kette aus.

Das klassische Fall

Die Bronchitis fangt mit sadnenija hinter dem Brustbein gewohnlich an. Die Temperatur kann bis zum 38-39 ° hinaufsteigen, aber manchmal findet sie nicht hoch statt, dafur halt sich mehr Wochen oDas, auf etwas Tage gesunken, springt wieDas auf. In Den ersten Tagen beunruhigt Das trockene krankliche Husten, und spater milDast er sich ein wenig, feucht werDend.

Die Anfalle des Hustens werDen vom Schwindel und dem Kopfschmerz begleitet, in Das Brust werDen Das Pfiff, Das Glucken, Das Rocheln gehort, wird schwer geatmet, wobei Das alles 2–3 Wochen nacheinanDas dauert. Wenn aller als auch geschieht, bei Ihnen Die Bronchitis: behandeln an Den Arzt! Sie sind schon 4–6 Wochen krank Die Krankheit hat sich es hingezogen ist sehr beunruhigt!

Die Lungen unter dem Schlag
Dank Den moDasnen Praparaten ist sogar Die schwere Lungenentzundung (und sie trifft sich in 7-14 % Das Falle) heute nicht so furchtbar, und Die Krankheit Das leichten Stromung behandeln Die Hauser – unverbindlich uberhaupt, Die Injektionen Das Antibiotika im Krankenhaus zu machen. Und Dennoch Die Gefahr fur Die Gesundheit darf man nicht unterschatzen: sogar Die leichte Lungenentzundung – Die ernste Erkrankung, zu Das man sich sehr verantwortlich verhalten muss!

Die Rontgenaufnahme des Brustkorbes zu machen, Dass Die Entzundung Das Lungen auszuschlieen, es ist notwendig, wenn bei Ihnen Das ausgedehnte Husten und klein (und manchmal und bedeutend – bis zum 38-40 °) Den Aufstieg Das Temperatur, aber dabei irgendwelche ungewohnliche Schwache und Das allgemeine Unwohlsein. Auerdem wird bei Das Lungenentzundung Das stechende Schmerz in Das Seite, sich steigernd beim Husten und dem Atemzug nicht selten empfunDen, Die Atmung ist erschwert und beschleunigt, Die Luft fehlt.