Das Geschmack sguschtschnki auf Den Lippen

Dazu, Dass meine Tochter im Essen unheimlich konservativ ist, und ihre Geschmacke unterscheiDen sich von unseren radikal, ich habe mich schnell gewohnt. Aber ein kommt bei mir im Kopf so nicht zurecht, Dass ich daruber Die ganze Zeit vergesse. Meine mag Die Tochter sguschtschenku nicht! Ich kann es nicht ubernehmen.

Ja, ja, Danke, ich wei. Das Produkt, wie auch ganz viel zu su, ist schadlich. Das Sortiment Das Suigkeiten, nicht als Beispiel Das sowjetischen Zeiten, ist grenzenlos. Und fruher mochten Diesen Die klebrige Garstigkeit nicht allen.

Ich hatte eine ausgezeichnete Kindheit, und Das Abarten su darin war es nicht wenig, wurde auf etwas Artikel packen. Aber sguschtschenka (Die Milch ganz verdickt mit dem Zucker) in Den blechernen ZylinDas mit dem sine-blauen Etikett immer blieb ein abgesonDastes Vergnugen. Im Haus immer wurde ein-zwei Banken fur Die kulinarischen Ziele (Die Torten jede, Die Kuchen und ahnliches) bewahrt. Auf Das Zerfetzen wurDen Die Banken zusatzlich in Das Regel bekommen in Den Bestellungen, oDas zufallig gefangen vom Mutterchen im Verlauf Das taglichen ReeDen Das Geschafte ausgegeben.

In eine Person eine ganze Dose — Das gegenwartige Feiertag aufzuessen. LeiDas, in unserer Familie mochte Dieses Produkt nicht ich einen. Wobei Die Methode des Gebrauches Das verdickten Milch unterschieDen wurde. Ich bevorzugte sguschtschenku Das Zimmertemperatur, flussig, Die Schwester stellte Die geoffnete Dose in Den Kuhlschrank, damit sagustela speziell.

Auf dem Regal in Das Kuche immer stand Das Paket des Kakaos (gewohnlich Das GolDene Etikett). Das Getrank auf meinem Gedachtnis bei uns bereiteten nicht vor, und ich lange Zeit war uberzeugt, Dass Das Kakao-Pulver speziell und fur Die Erganzung in Die verdickte Milch ausgegeben wird. Jemand strich von Diesem Pulver heiersehnt slast ein wenig an, jemand verwickelte so was sguschtschenka saturiert dunkel-braun wurde. Gekocht sguschtschenku begrusste ich auch, aber, sie zu kochen es war Die Faulheit, dazu hielt Die Mutter Diese Beschaftigung nicht ungefahrlich. Aber dafur es waren HunDast Geschichten von Den FreunDen uber Das Kochen sguschtschenki, Die exploDierenDen Banken, Die auf Das Platte des Kochtopfes vergessen sind, wurde Die Technologie und Die Zeit des Kochens ernsthaft besprochen. Ubrigens habe ich solche Erorterungen und jetzt, auf Den kulinarischen Internet-Foren aufgedeckt.
Flickr: nibblekibble

Mit dem Genuss Diese Diskussionen hat durchgelesen, obwohl ich mich sguschtschenku, in Den hauslichen Bedingungen zu kochen nicht versammle.

Sicher, wenn ich in Das Kindheit erkannt hatte, Dass Amerikaner Gejl BorDen sguschtschenku in 1856 wie Die Weise Das Konservierung Das Milch erfunDen hat, Dass sie, neben dem Buchsenfleisch, ein untrennbarer Bestandteil Das staatlichen Lebensmittelreserve, Dass ihre Hauptanwendung — Die Versorgung vom Milchprodukt Das Streitkrafte ist, ich hatte einfach nicht nachgepruft. Welcher Lebensmittelvorrat Welche Konserven Es ist Die Lasterung einfach! Sguschtschenka ist ein gegenwartiges Naschwerk, erwunscht und massenhaft unzuganglich. Fur Die Versorgung Das Nordbezirke wurde Die verdickte Milch in Den Dreiliterglasern, mit selb sinenkoj vom Etikett ausgegeben. Wenn ich solche Dose lebendig zum ersten Mal gesehen habe, bin ich kaum in Die Ohnmacht nicht gefallen. Drei Liter sguschtschenki! Naturlich kann man mit dem Verstand aussteigen.